Fischer Fahrräder E-Scooter IOCO 10 350

 
Im Shop ansehen**

E-Scooter für die Straße


Beschreibung des Fischer Fahrräder E-Scooter IOCO 10 350


Legaler STADTFLITZER Schnell und wendig in der Stadt. Kurze Strecken lassen sich mit dem neuesten Familienmitglied von FISCHER einfach und schnell (bis 20km/h) bewältigen. Der Scooter mit Elektroantrieb verfügt über die notwendige Straßenzulassung und ist damit legal und sicher auf Deutschlands Straßen unterwegs. Ausgestattet mit Trommel- und Schutzblechbremse sowie integrierter Beleuchtung ist der IOCO perfekt für den Stadtverkehr, kürzere Strecken oder für die Mitnahme auf Booten und im Campingurlaub geeignet. Mit dem FISCHER IOCO 1.0 gibt es garantiert nie wieder Parkplatzsorgen. Er lässt sich kinderleicht und in Windeseile zusammenklappen und passt in jeden Kofferraum. Auch die Ladezeit ist sportlich – bereits nach 2 Stunden beträgt die Akkuleistung 75%. Schneller geht es kaum. Apropos Geschwindigkeit. Der Regler am Drehgriff steuert oder dosiert die Geschwindigkeit des E-Scooters (bis 20km/h). Der E-Scooter verfügt über vollgummierte Reifen, diese sorgen nicht nur für ein komfortables Fahrverhalten, auch das Thema platter Reifen wird dadurch eliminiert. Im Vergleich zu anderen handelsüblichen Scootern verspricht der IOCO 1.0 ein exzellentes und sportliches Fahrvergnügen – auch an Steigungen. Der Akku des Scooters befindet sich am Trittbrett und lässt sich dort bequem laden. Der Ein-und Ausschalter ist am Lenker angebracht, hier lässt sich auch der Ladezustand anhand von 4 LED-Batterieindikatoren ablesen. Beim Betätigen der Bremsen bremst zusätzlich noch die elektrische Motorbremse.

Im Shop ansehen*

(Angaben des Anbieters)



Elektroscooter mit Zulassung für die Straße

Elektroscooter mit Straßenzulassung sind derzeit in aller Munde. Denn eigentlich sollte bereits 2018 eine neue Verordnung in Kraft treten, die Elektrokleinstfahrzeuge für den Straßenverkehr frei gibt. Für viele Menschen ist das verwirrend, denn es gibt doch schon Elektrofahrzeuge auf den Straßen. Das E-Bike hat schon lange im Alltag der Menschen einen Platz eingenommen und ist heutzutage nichts besonderes. Ein Unterschied liegt u.a. daran, dass ein Elektrofahrrad lediglich vom E-Motor unterstützt wird und ein E-Scooter komplett vom Elektromotor angetrieben wird. Aber einige Vergessen dabei völlig, es gibt auch heute schon Elektroscooter mit Zulassung für die Straße, z.B. ein Fischer Fahrräder E-Scooter IOCO 10 350.

Elektro Straßenscooter Angebote

Wird mit einem E-Scooter auf der Straße ein Führerschein benötigt?

Um es vorweg zu nehmen, wenn Sie bereits einen PKW oder Motorrad Führerschein besitzen, dürfen Sie heute schon einen Elektroscooter mit Straßenzulassung fahren. Wann Sie genau welchen Führerschein für einen E-Scooter benötigen ist von der Geschwindigkeit abhängig. E Scooter bis 6 km/h benötigen keinen Führerschein. Wenn das Elektrofahrzeug schneller als 6 km/h fährt, ist eine Betriebserlaubnis und eine Versicherung Pflicht. Ab min. 12 km/h und max. 25 km/h ist in der kommenden EKF Verordnung ein Mofaführerschein vorgesehen. Aus den früheren Führerscheinklassen M und S entstand die jetzige Führerscheinklasse AM. Die wird ab einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h bis max. 45 km/h gebraucht.

Mehr über E-Scooter mit Straßenzulassung erfahren

Fischer Fahrräder E-Scooter IOCO 10 350
Fischer Fahrräder E-Scooter »IOCO 1.0«, 350 W, 20 km/h
Fischer Fahrräder E-Scooter »IOCO 1.0«, 350 W, 20 km/h*

Legaler STADTFLITZER Schnell und wendig in der Stadt. Kurze Strecken lassen sich mit dem neuesten Familienmitglied von FISCHER einfach und schnell (bis 20km/h) bewältigen. Der Scooter mit Elektroantrieb verfügt über die notwendige Straßenzulassung und ist damit legal und sicher auf Deutschlands ...

 Preis nicht verfügbar Im Shop ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten



Das passende Elektrofahrzeug finden: