E-Einrad Segway One S2

 
Im Shop ansehen**

Monowheels













Die Fahrt mit einem Elektro Einrad ist relativ leicht


In der Stadt werden elektrische Einräder immer öfter genutzt und tauchen im Straßenverkehr immer öfter auf. E-Einräder sind praktisch, weil sie relativ einfach verstaut werden können. Ähnlich wie bei einem E-Skateboard, kann der Fahrer vor der Haustür aufsteigen und losfahren. Bis zur Arbeit oder bis zum Bus und dann wird das Fahrzeug einfach in die Tasche gesteckt. Das ist schon eine besondere Qualität der Fortbewegung. Ein E-Einrad ist auch relativ schnell unterwegs.


Zwischen 20 und 30 km/h schaffen die meisten dieser Elektrofahrzeuge locker. Die Fahrt mit einem elektrischen Einrad zu erlernen ist ebenfalls nicht so schwer wie man zunächst vermuten könnte.

Ein normales Einrad ist erheblich schwerer zu steuern. Ein Elektro Einrad hat eingebaute Stabilisatoren, die einem die Fahrt damit erheblich erleichtern und bei der Balance mithelfen. Gebremst wird, genauso wie die gesamte Steuerung des elektrischen Einrades über Gewichtsverlagerung, ähnlich wie bei einem Segway oder Hoverboard. Oder wie wäre es damit, sich ein Monowheel gebraucht* zu kaufen? Das ist manchmal durchaus ein Schäppchen dabei.


E-Einrad Segway One S2
Segway One S2 White
Segway One S2 White*
  • Höchstgeschwindigkeit: 24 km/h
  • Reichweite ca. 30km
  • Smartes Batteriemanagement-System (BMS)
  • Gewicht: 11, 4 kg
  • Max. Fahrergewicht: 120 kg
Prime Preis: € 619,00 Im Shop ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten



Das passende Elektrofahrzeug finden: