E-Bike Liegerad / Elektro Sesselfahrrad

Liegerad und E-Sesselrad Kaufempfehlungen

Eigentlich sind Liegeräder in weitere Unterbegriffe aufzuteilen. Ein Sesselfahrrad wird auch als Scooterbike bezeichnet. Bei diesen Fahrrädern nimmt der Fahrer, im Gegensatz zu Liegerädern eine aufrechte Sitzposition ein.

Sie suchen nach einem Liegerad oder Sesselrad* als E-Bike? Verschiedene Modelle von E-Liegerädern bzw. E-Sesselrädern stellen wir Ihnen hier übersichtlich vor. Schauen Sie sich diese Elektrofahrräder mit Sessel oder Liegefunktion doch erstmal an, bevor Sie sich ein neues kaufen, vielleicht ist ja hier was dabei?

 

 
ANZEIGE
 
 

Lanztec Sesseldreirad - Liegedreirad mit Elektroantrieb LiIon Akku 36 V 11,6 Ah
Lanztec Sesseldreirad - Liegedreirad mit Elektroantrieb LiIon Akku 36 V 11,6 Ah*
von Lanztec
  • lanztec
  • Sesseldreirad
  • Dreirad
  • Liegedreirad
  • fahrrad
 Preis nicht verfügbar Im Shop ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2018 um 20:46 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

7-Gang Tiefeinsteiger Elektro Sesselrad, 20 Zoll Made in Holland
7-Gang Tiefeinsteiger Elektro Sesselrad, 20 Zoll Made in Holland*
von Nijland
  • Komfortables, kippsicheres Sesseldreirad mit 250-Watt-Vorderrad-Nabenmotor
  • Extrem tiefer Komforteinstieg (Einstiegshöhe 18 cm)
  • Chip überwachter Lithium-Ionen-Akku 36 V/9 Ah (Reichweite bis zu 50 km)
  • SHIMANO 7-Gang-Nabenschaltung mit benutzerfreundlichem Drehgriffschalter
 Preis: € 3.499,00 Im Shop ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2018 um 20:46 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Tipps zu Elektro Liege,- und E – Sesselrädern

Ein Liegerad verfügt in der Regel nicht über einen Handelsüblichen Sattel, sondern meistens über einen Schalensitz. Die Pedale sind normalerweise wesentlich näher, teilweise auch über dem Vorderrad angebracht als bei herkömmlichen Fahrrädern.

Gemeinsam haben Elektro Sessel,- und Liegeräder den niedrigeren Schwerpunkt, der einen Überschlag mit dem Rad eher unwahrscheinlich macht. Außerdem ist durch die niedrige Position des Fahrers, natürlich auch der Luftwiederstand geringer als bei „normalen“ E-Bikes. Es entstehen durch die Sitz,- bzw. Liegeposition, weniger stellen an denen sich der Fahrer aufscheuern – oder sich Druckstellen zuziehen kann. Allgemein ist das Fahren mit einem solchen E-Bike noch weniger anstrengend als z.B. mit einem Pedelec.

In Städten ist ein Liegerad nicht unbeding zu empfehlen, da die niedrigen Fahrräder schnell übersehen werden können. Außerdem sind diese E-Fahrräder meist etwas teurer in der Anschaffung und auch die Ersatzteile können teilweise teurer sein als z.B. bei einem E-MTB.

Kommt eventuell auch ein gebrauchtes* Sesselrad in Frage?

Grundsätzlich ist unsere E-Bike Empfehlung, sich vorab genau zu überlegen, welche Variante Sie bevorzugen. Das ist Geschmacksache und abhängig von der jeweiligen Art, wie Sie Ihr E-Bike in Zukunft nutzen möchten. Elektrofahrräder gibt es u.a. als Pedelecs für Damen oder Herren, Liege,- bzw. Sesselräder, Lastenräder, Mountainbikes für Damen oder Herren, Falträder und natürlich auch E-Bikes für Kinder.

Erhalten Sie einen Überblick über die Geschichte und die vielen Varianten der Elektrofahrzeuge.